Globuli Heuschnupfen gegen Heuschnupfen mit Husten

Schnelle Hilfe bringt das Globuli Heuschnupfen für Leidensgeplagte. Auch als Homöopathische Mittel gibt es diese bereits für viele Zwecke.

Auch der Sommer 2013 wird für viele Allergiker, die an Heuschnupfen mit Husten leiden, zur Qual, doch die Homöopathie kann den Beschwerden unkompliziert Abhilfe schaffen. Homöopathische Globuli vertreiben die typischen Heuschnupfen Symptome, wie tränende, Augen jucken, laufende Nase oder Schnupfen.

Globuli gegen den Heuschnupfen

Heuschnupfen zu einem großen Problem für die Gesundheit werden und sich zu Asthma entwickeln. Diese Allergien können bei dem Kontakt mit Tieren auftreten, Pollen oder wenn man sich im Bett befindet. Die Symptome sind nicht nur unangenehm und belastend für den Betroffenen selbst, auch die Menschen in seinem Umfeld fühlen sich durch das ständige Schniefen gestört. Daher ist der Wunsch, nach schneller und wirksamer Hilfe, verständlich. In der Homöopathie lassen sich wirksame Mittel finden, die gut verträglich sind und das Immunsystem nicht belasten. Der erste Schritt ist, sich von einem Arzt, oder Homöopathen auf die Erkrankung hin, untersuchen zu lassen, er wird dann eventuell die Allergie diagnostizieren und ein geeignetes Mittel verordnen. Auch durch eine gesunde Ernährung kann dem Heuschnupfen bereits frühzeitig vorgebeugt werden.

Heuschnupfen beim Kind

Auch für Kinder ist Heuschnupfen nicht nur äußerst belastend und störend, sondern kann auch sehr gefährlich werden, da sich das andauernde Husten, in Asthma entwickeln kann. Beim Verdacht auf Heuschnupfen, sollten Kinder schnellstmöglich von einem Kinderarzt, oder Allergologen untersucht werden, um ihre Gesundheit zu schützen. Eine Diagnose wird dann, eventuell auch unter Einbezug eines sogenannten Pneumologen, einem Lungenfacharzt, gestellt und eine geeignete Behandlung, wird eingeleitet.

Globuli gegen Heuschnupfen bei kindern

Globuli gegen Heuschnupfen bei kindern

Hat der Arzt oder Therapeut, dann einen geeigneten homöopathischen Behandlungsplan erstellt, ist es enorm wichtig, dass die genaue Dosierung des Globuli Heuschnupfen Medikaments eingehalten wird, um unnötige Nebenwirkungen zu vermeiden. Normalerweise nehmen Erwachsene fünf und Kinder drei Kügelchen ein. Die Globuli Heuschnupfen Kügelchen sollten mit einem Plastik-, oder Porzellanlöffel eingenommen werden, da ein herkömmlicher Löffel andere Substanzen, die die Wirkung unerwünscht verändern können, freisetzen kann. Da die Arzneistoffe über die Mundschleimhaut freigesetzt werden, muss man die Globuli im Mund zergehen lassen. Damit die Wirkung des Mittels nicht ungünstig beeinträchtigt wird, dürfen unmittelbar vor und nach der Einnahme, keine koffeinhaltigen Getränke oder ätherischen Öle verzehrt werden. Dieser Verzicht gilt jedoch nur für fünfzehn Minuten, ab da kann man wieder seinen normalen Gewohnheiten nachgehen.

 Symptome vorbeugen

Wer an Heuschnupfen leidet, sollte in seiner Wohnung regelmäßig staub saugen und wischen. An Tagen mit starkem Pollenflug, sollte tagsüber nicht gelüftet werden und Aktivitäten im Freien, wie Rasen mähen, Sport treiben oder spazieren gehen, sollten so gering wie möglich ausfallen, um die Beschwerden zu reduzieren. Bei Problemen mit den Augen, wie Lichtempfindlichkeit, ist eine Sonnenbrille zu empfehlen. Haare waschen vor dem Zubettgehen hilft außerdem, die Pollen aus dem Bett fernzuhalten, so beginnt der Tag wenigstens nicht schon mit geröteten Augen und einer laufenden Nase. Auch über einen Ortswechsel hin zur See, sollte während der Hochsaison der Allergien nachgedacht werden, da dort die Auslöser nicht, oder nur sehr reduziert vorhanden sind. Wer diese Ratschläge beachtet und die Globuli als homöopathische Behandlung gegen seine Allergie regelmäßig einnimmt, kann die Erkrankung Heuschnupfen mit Husten eindämmen oder gänzlich ausmerzen. Dies ist jedem Allergiker der von Heuschnupfen geplagt wird, zu wünschen. Da die Gesundheit das wichtigste ist, sollte man hier alles mit dem Arzt abklären.

Homöopathie

Das Medikament Sabadilla hat sich als homöopathisches Mittel bewährt. Viele Heilpraktiker schwören auf dies Produkt, wegen der sehr guten Wirkung. Als Gegenspieler steht hier das Heuschnupfenmittel DHU.

Schwangerschaft

Normalerweise kann Globuli beim Heuschnupfen bedenkenlos eingenommen werden. Das Gleiche gilt auch während der Stillzeit. Jedoch sollte man dies immer mit einem Arzt abklären, um ungewollte Folgen im nachhinein zu vermeiden.

Comments are closed.